ASV-Logo
Schachabteilung

des ASV Rehau e.V.

Aktuelles 
Historie 
Stadtmeisterschaft 
Spieltermine und Ergebnisse 
weitere Termine 
Training 
ASV intern 
Links 
Kontakt 
Impressum / Disclaimer 
Datenschutz 




Besucher: 363443
seit 2006


Seite 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9    >>



Kantersieg gegen Stammbach
11.03.2023 um 12:26
Am Sonntag dem 5.3.23 empfingen die Schachspieler des ASV Rehau den bislang sieglosen
Tabellenletzten der Bezirksliga Oberfranken Ost aus Stammbach. Schon nach weniger als zwei
Stunden konnten Alexander Hühner und Florian Fischer Siege für die Gastgeber vermelden. Sebastian
Strättker und Toni Graspeuntner erspielten sich materielles Übergewicht und gewannen ebenfalls.
Der Gegenspieler von Franz Dörfel dachte zu lange nach und verlor durch Zeitüberschreitung. Durch
den aktiveren König im Turmendspiel erspielte sich Uli Hertel den Sieg und Roland Mildner zwang
seinen Gegner durch eine doppelte Mattdrohung zur Aufgabe. Lediglich Dr Uwe Leonhardt verlor
seine Partie, so dass am Ende ein 7:1 Sieg für Rehau zu Buche stand. Der ASV kann damit in den drei
verbleibenden Spielen den Klassenerhalt aus eigener Kraft erreichen, während die Stammbacher
höchstwahrscheinlich die Liga verlassen müssen.



Wichtiger Sieg gegen den Abstieg
11.02.2023 um 12:03
Am Sonntag dem 5.2.23 traten die Schachspieler des ASV Rehau zum Auswärtsspiel der Bezirksliga
Oberfranken Ost beim SV Thiersheim an. Beide Mannschaften waren in der unteren Tabellenhälfte
platziert und wollten Anschluss ans Mittelfeld finden. Florian Fischer gewann frühzeitig seine sechste
Partie in Folge und brachte sein Team in Führung. Nach einem Remis von Roland Mildner baute
Alexander Hühner den Vorsprung aus, indem er seine Dame gegen drei Figuren opferte und gewann.
Uli Hertel verlor einen Bauern und seine Partie, aber am Spitzenbrett setzte Sebastian Strätker seinen
Gegner bereits in der Eröffnung stark unter Druck, gewann eine Figur und stellte damit den Abstand
wieder her. Dr Uwe Leonhardt erspielte nach schwacher Eröffnung ein Remis. Franz Dörfel brillierte
mit seiner bekannten Endspielstärke und sicherte den Gesamtsieg für die Gäste. Toni Graspeuntner
erkämpfte zwei Mehrbauern, sein Gegner rettete sich aber in ein Remis. Damit gewannen die
Rehauer mit 5,5 zu 2,5 und konnten mit ausgeglichenem Punktekonto beruhigt die Heimreise
antreten.



Niederlage gegen Post Hof
16.01.2023 um 05:32
Nach deutlichen Siegen gegen Bindlach 3 und Bindlach 4 empfingen
am Sonntag dem 15.1.2023 die Schachspieler des ASV Rehau die zweite Mannschaft des SK Hof zum Punktspiel der Bezirksliga Oberfranken Ost. Beide Teams waren schwach in die Saison gestartet und benötigten dringend einen Erfolg auf dem Weg zum Klassenerhalt. Den Gastgebern fehlten urlaubsbedingt ihre beiden Spitzenspieler. Doch Alexander Hühner konnte am Spitzenbrett seinem Gegenspieler durch genaues Spiel über mehr als vier Stunden drei Bauern abnehmen und gewinnen. Auch Toni Graspeuntner am zweiten Brett erwehrte sich aller Angriffe und siegte souverän in einem Endspiel mit Springer gegen Läufer. Leider konnten Wolfgang Zeeh, Dr Uwe Leonhardt, Gerhard Zapf, Franz Dörfel und Roland Mildner trotz teilweise guter Stellungen nicht an die Erfolge Ihrer Mannschaftskameraden anknüpfen und verloren ihre Partien. Florian Fischer gewann seine nunmehr fünfte Partie in Folge, den Verlust des Wettkampfes konnte er aber nicht mehr verhindern.



Vermeidbare Niederlage gegen Tabellenführer.
07.11.2022 um 21:29
Am Sonntag dem 23.10.2022 empfingen die Schachspieler des ASV Rehau den Tabellenführer und
Meisterschaftsfavoriten der Bezirksliga Oberfranken, die zweite Mannschaft des Oberligisten aus
Bindlach. Die Gäste zeigten ihr Können und gewannen gegen Franz Dörfel und Toni Graspeuntner.
Am Spitzenbrett konnte Sebastian Strättker ein ausgeglichenes Spiel erreichen und ein Remis
sichern. Florian Fischer nutzte seine überlegene Stellung zum Sieg und gewann damit bereits sein
drittes Punktspiel in Folge für den ASV. Auch Uli Hertel bezwang seine spielstarke Gegnerin indem
er einen Bauern zur Dame tauschen konnte und glich damit den Wettkampf aus. Alexander Hühner
mußte nach zähem Kampf seine Partie aufgeben, doch Dr Uwe Leonhardt fand eine schöne
Kombination zu Sieg und abermaligem Gleichstand. Wieder wurde der Wettkampf erst mit dem
letzten Spiel entschieden. Roland Mildner übersah eine Springergabel und verlor. Damit unterlagen
die Rehauer denkbar knapp mit 3,5 zu 4,5.



Unglückliches unentschieden gegen Tröstau/Mehlmeisel.
23.10.2022 um 19:10
Am Sonntag dem 9.10.2022 traten die Schachspieler des ASV Rehau zu ihrem ersten Auswärtsspiel
der Bezirksligasaison 2022/23 bei der SG Mehlmeisel/Tröstau an, die nach einem hohen
Auftaktsieg die Tabelle anführte. Die Gäste begannen furios: Toni Graspeuntner siegte ebenso wie
Uli Hertel, der erfolgreich den gegnerischen König angriff. Dr Uwe Leonhardt einigte sich mit
seinem Gegner in ausgeglichener Position auf ein Remis. Alexander Hühner sah sich bereits nach
zwölf Zügen in einer so misslichen Lage dass er aufgab, wohingegen Florian Fischer nach einem
durchdachten Läufer Opfer seinen Kontrahenten Matt setzte. Damit führte Rehau deutlich, es fehlte
nur noch ein Brettpunkt zum Gesamtsieg. Franz Dörfel hatte einen Mehrbauern erkämpft, konnte
aber in einem Endspiel mit ungleichen Läufern nur ein Remis erreichen. In Zeitnot verlor Roland
Mildner zwei Bauern und sein Spiel. Am Spitzenbrett musste nun die Entscheidung fallen:
Sebastian Strätker hatte sich einen Qualitätsvorteil erspielt und sah wie der sichere Sieger aus. Doch
sein Gegenspieler überraschte mit einem Königsangriff und gewann. Damit endete der Wettkampf
4:4 und die Rehauer mussten mit nur einem Punkt die Heimreise antreten.



Seite 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9    >>