ASV-Logo
Schachabteilung

des ASV Rehau e.V.

Aktuelles 
Historie 
Stadtmeisterschaft 
Spieltermine und Ergebnisse 
weitere Termine 
Training 
ASV intern 
Links 
Kontakt 
Impressum / Disclaimer 
Datenschutz 




Besucher: 189089
seit 2006


Seite 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11    >>



Schachkreis Hof: SF Kirchenlamitz 2 gegen ASV Rehau 2 = 6 zu 2
28.01.2018 um 18:06
Nicht viel zu gewinnen gab es für die zweite Mannschaft der Schachabteilung vom ASV Rehau beim Punktspiel in Kirchenlamitz. Udo Herrmann unterlief bereits in der Eröffnung ein grober Fehler. Weil Werner Rennecke ohne Gegner kampflos gewann, stand es schnell 1 zu 1. Peter Pratsch lies sich von seinem Gegner einkesseln und musste aufgeben. Ein ähnliches Schicksal erlitten an diesem Tag die Rehauer Spieler Wolfgang Zeeh, Horst Geier und Siegfried Dittmar. Lediglich Ludwig Jahn und Gerhard Zapf konnten je einen halben Punkt durch remis holen, so dass es am Ende 6 zu 2 für Kirchenlamitz stand. In der Tabelle belegt Rehau nun unverändert Platz 5.



Erste Mannschaft behauptet zweiten Platz.
24.01.2018 um 12:58
Am Sonntag dem 21.1.2018 fuhren die Schachspieler der 1. Mannschaft des ASV Rehau zum Auswärtsspiel der Bezirksliga Oberfranken Ost in den verschneiten Frankenwald nach Presseck. Die Gastgeber traten mit einer sehr starken Besetzung an und wollten unbedingt gewinnen um die Abstiegsränge zu verlassen. Doch bereits nach wenigen Zügen gelang es Jürgen Jäger seinem Gegner die Dame abzunehem und den ersten Sieg zu sichern. Dr Uwe Leonhardt und Roland Mildner einigten sich mit ihren Kontrahenten in ausgeglichenenen Stellungen auf remis. Alexander Hühner erhöhte den Vorsprung der Gäste indem er einen Entwicklungsvorsprung zu einem erfolgreichen Angriff ausbaute. An den beiden sehr stark besetzten Spitzenbrettern mussten die Rehauer Niederlagen hinnehmen. Toni Graspeuntner konnte seinen Gegner einschnüren und mittels eines Mehrbauern die Rehauer Führung wiederherstellen. Franz Dörfel hatte schon sehr früh die Qualität gegen einen Bauern eingebüsst, spielte aber sehr geschickt weiter so dass er ein Remis sicherte das den Gästen zum knappen Sieg reichte.



Schachkreis Hof: ASV Rehau 2 gegen TSV Kirchenlaibach 2 = 5 zu 3
22.01.2018 um 06:36
Nach einem fünf zu drei Sieg gegen TSV Kirchenlaibach 2 rangiert die zweite Mannschaft vom ASV Rehau derzeit auf dem fünften Platz in der A Klasse des Schachkreises Hof mit sieben zu drei Punkten.
Horst Geier gewann kampflos, da die Gäste nur mit sieben Spielern angetreten waren. Dem Spielführer Gerhardt Zapf ist es zu verdanken, dass die Rehauer Mannschaft in den letzten Jahren fast immer vollzählig antreten konnte und dadurch schon manchen Punkt kampflos für sich entscheiden konnte.
Udo Hermann gewann gegen einen Nachwuchsspieler durch ein Königsmatt. Wolfgang Zeeh verlor eine leichte Figur und musste nach einigen Zügen aufgeben. Gerhardt Zapf und Peter Pratsch sowie Werner Rennecke einigten sich auf Remis, so dass es nach 3 Stunden Spielzeit 3,5 zu 2,5 Stand.
An Brett sieben spielte noch Siegfried Dittmar und an Brett drei Ludwig Jahn. Dittmar hatte an diesem Tag am Ende die Nase vorn und konnte nach über 60 Zügen einen Frei Bauern in eine Dame umwandeln und gewann. Da Rehau nun uneinholbar vorne lag, einigte sich Ludwig Jahn nach über 4 Stunden Spielzeit auf Remis



Knappe Niederlage gegen den Favoriten.
25.12.2017 um 04:17
Gegen den Bezirksoberliga Absteiger Waldsassen wäre zumindest ein unentschieden möglich gewesen. Da Die Mannschaft nur zu dritt antrat bekam Gerhard Zapf seinen Punkt kampflos.
Jürgen Jäger musste sich nach einen gut gespielten Angriff seines Gegners geschlagen geben.
Eine kleine Unachtsamkeit in der Eröffnung kostete Franz Dörfel die Partie.
Anton Graspeuntner und Ulrich Hertel einigten sich mit ihren Kontrahenten auf Remis.
Eine starke Partie spielte Sebastian Strätker gegen den Waldsassener Spitzenspieler. Mit positionellen Spiel konnte der Rehauer eine Figur gewinnen und die Partie für sich entscheiden
Roland Mildner hatte ein sicheres Remis auf dem Brett, verlor aber durch eine kleine Unachtsamkeit. Alexander Hühner stand auf Gewinn hatte aber akute Zeitnot. So das dreimalige Zugwiederholung zum Remis führte. So mussten sich die Rehauer mit 4,5:3,5 geschlagen geben, belegen aber nach vier Spieltagen den zweiten Platz in der Bezirksliga.




ASV Rehau, 2.Mannschaft verliert in Bindlach 5 zu 3
07.12.2017 um 10:53
An Brett 1 gewann der Rehauer Spitzenspieler Werner Rennecke im Mittelspiel eine Figur und sicherte sich den Sieg. Ludwig Jahn an Brett 2 einigte sich mit seinem Gegner in ausgeglichener Stellung auf Remis. An Brett 3 unterlief Horst Geier im Endspiel ein entscheidender Fehler und gab auf. Durch das druckvolle Mittelspiel seines Gegners verlor Peter Pratsch an Brett 4 einen Bauern, was sein Gegner gekonnt zum Sieg ausnutzte. Gerhard Zapf hatte in einem Turmendspiel zwar einen Mehrbauern, konnte ihn aber nicht verwandeln und nahm das Remisangebot seines Gegners an. An den Brettern 6 und 7 verloren die Rehauer Siegfried Dittmar und Siegfried Petzinna im Mittelspiel jeweils eine Leichtfigur, was ihren Gegnern zum Gewinn reichte. Einen Sieg holten die Rehauer noch an Brett 8 durch Udo Herrmann,der sein Endspiel mit einer Mehrfigur sicher gewann. Durch diese erste Niederlage belegt die Rehauer Mannschaft nun mit 5 zu 3 Punkten Platz 5 in der A-Klasse des Schachkreises.



Seite 1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10 - 11    >>